Tina's Home and Garden

Unser altes Häuschen


Mein Blog für EUCH!



Mein Blog

Neueste 5 Einträge

  • Nächtliche Szenen einer Ehe....die Spider-Gang
  • Szenen einer Ehe in Zeiten in Corona Zeiten Teil 2
  • Letzter Kindergartentag
  • Der WhirliSchwirli oder einfach ein Hauch Orient in Bayern
  • Unser Anbau (vorne)

2020-05-25

Olivenbaum - Blüte * Frucht * Pflege * Überwinterung

Hallo meine Lieben

Auf vielfachen Wunsch, werde ich Euch heute ein paar Tipps zu Olivenbäumen geben.
Ich selbst war schon immer von der mediterranen Pflanze begeistert und habe früher auch immer ganz normale, kleine Bäumchen, die jeder im Baumarkt, Gartencenter oder auch beim Discounter kaufen kann, gehabt.

Irgendwie haben sie nie zu lange überlebt und nachdem sie dann nach jedem Winter kahl waren und auch keine Blätter mehr bekommen haben - wollte ich nicht mehr und habe es aufgegeben.
Bis vor zwei Jahren - da gab es eine Aktion im Bauhaus bei uns, wo ganz viele “alte” (ca. 80-100 Jahre) Bäume zu kaufen waren, zu einem wirklich günstigen Preis!
Meine Freundin und ich also gleich losgedüst und aufgeladen.

Tja und dann hatte ich sie - zwei wirklich schöne und große Bäume, ohne eine Ahnung zu haben - WIE? WAS? WO?

IMG_0578.jpeg

Also hab ich mich in das Thema eingelesen und ich muss sagen, ich glaube es hat funktioniert und meine Bäume danken es mir!

Gerne will ich Euch daran teilhaben lassen.

Für mich die erste und wichtigste Frage:

“Überwinterung”

Der Olivenbaum mag es nicht warm im Winter - am liebsten ist ihm ein eher kühles und sehr helles Klima / Raum! Wenn er zu dunkel gehalten wird, verliert er meistens seine Blätter und braucht dann die ganze Energie im Frühjahr dafür, seine Blätter wieder zu bekommen, anstatt die Kraft in die Blüten und Früchte zu stecken!

Auch zu warme Überwinterung ist nicht gut - hier kann es zu Schädlingsbefall und ebenfalls zu Blattverlust kommen.

Das Beste ist also, Ihr habt einen hellen, kühlen Keller oder Speicher - oder einen Schupfen mit viel Licht und Luft!
Meine Bäume waren nicht eingepackt in einem alten Schupfen, der sehr hell und lichtdurchlässig ist.
In diesem Winter werde ich sie aber auf der Terrasse direkt an der Hauswand stehen lassen - denn das ist ihnen am liebsten!
Sollte die Temperatur allerdings weiter als -8 Grad absinken, dann müsstet Ihr ihn einpacken - zumindest für kurze Zeit!

Bitte prüft, wie winterhart Euer Baum ist, es sind nicht alle gleich!!!!!

“PFLEGE”

Wenn ich die Bäume (in diesem Jahr Anfang März) aus dem Winterquartier hole, dann bekommen sie schon den ersten Formschnitt. Unnötige Triebe werden abgeschnitten und der Baum leicht in Form gebracht.
Bitte schneidet ihn auf keinen Fall zu fest zurück - ein leichter Schnitt ist ausreichend!

Dann dünge ich ihn und zwar mit “Nutri One” Universal Dünger.
Einmal im Monat - außer zur Blütezeit Mai/Juni bekommt er zweimal pro Monat einen Dünger!

Der Baum braucht dann nämlich seine ganze Kraft für die Blüten und zieht sehr viel Nährstoffe aus dem Boden - daher kann man ihn so gut unterstützen.

“BLÜTE / FRUCHT”

IMG_3791.jpegWie schon erwähnt, findet die Blüte im Mai/Juni statt.

Die meisten Sorten sind selbstbefruchtend (ich hatte nie welche), wobei ein zweiter Baum den Ertrag enorm steigert - meine Erfahrung ist, dass sie sich gut selbstbestäuben können aber das mit dem selbstbefruchten klappt hier nicht so ganz…ich empfehle wirklich, wenn Ihr Oliven ernten wollt, solltet Ihr Euch einen zweiten Baum zulegen…ansonsten natürlich nicht!

“ERNTE”

Im Winter könnt Ihr dann die Früchte ernten - um sie allerdings essen zu könnten, solltet Ihr sie einige Tage in Salzlake einlegen, die entzieht den Oliven die Bitterstoffe und macht sie genießbar!

“FEHLER”

Der Olivenbaum lässt erst zwei bis drei Wochen später Anwendungsfehler sichtbar werden. Solltet Ihr gelbe Blätter bekommen, kann dies oft auf zu viel Wasser hindeuten.
Bitte unbedingt Staunässe vermeiden.

“IM TOPF”

Der Olivenbaum wächst extrem langsam, daher müsst Ihr auch nicht ständig umtopfen - wichtig ist aber, dass er eine Drainage hat, um eben Staunässe zu vermeiden.

WICHTIG

Ich vermittle Euch hier lediglich meine Erfahrung und Recherche - ich bin natürlich kein Olivenbauer - dennoch habe ich seit vielen Jahren Olivenbäume und sie gut beobachtet, Fehler gemacht und auch zum Schluss jetzt, sehr gute Erfahrungen gemacht.

Im Winter werde ich Euch dann zur Ernte wieder mitnehmen!

IMG_3816.jpeg

Admin - 08:22:49 @ Garten | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.





E-Mail
Infos
Instagram